Gardena Bodenfeuchtesensor mit Homematic koppeln

Um den Gardena Bodenfeuchtesensor in die Homematic zu integrieren, benötigt man einen Homematic Fensterkontakt (HM-Sec-SC-2) Schalter.
Das Kabelende des Bodenfeuchtesensor lötet man an die Kontakte des Fensterkontaktes und setzt einen 47K Ohm Wiederstand dazwischen.

 

Sobald der Gardena Bodenfeuchtesensor den Boden für „trocken“ hält, wird das Signal an den umgebauten Fensterkontakt gegeben. Dieser reicht die Änderung (offen/geschlossen) an die Homematic weiter. Ich habe in den umgebauten Fensterkontakt in einer Feuchtraumdose direkt hinter dem Bodenfeuchtmesser angebaut.

Anschließend kann ein Homematic Programm mit den Werten bestimmen, ob der Boden „feucht“ oder „trocken“ ist:

Wenn der Wert „trocken“ ist und die eigenen Bestimmungen (z.B. Uhrzeit oder Rasenmäher ist in der Station), dann kann die Bewässerung erfolgen:

Gardena Bodenfeuchtesensor mit Homematic koppeln
Markiert in:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.